So einfach geht´s | Knowledge Base| FAQ - Fragen & Antworten |Kundenkonto |

Sie erreichen uns Mo.-Fr. von 09:00 - 13:00 / 14:00 Uhr - 17:00 Uhr per Telefon +49-8321-780.77.99.

Für Anfragen per E-Mail nutzen Sie bitte die info@infobroker.de

KONTO ERSTELLEN

infobroker.de Corporate Blog

Die neuesten Trends in Fachinformationen und Datenbanken

Wenn es um eine Markenanmeldung geht, so ist die Frage “Was kostet die Anmeldung einer Marke” eine der wesentlichsten die Existenzgründer und Unternehmer stellen. Mit dem Kostenrechner Markenanmeldung lässt sich diese Frage direkt mit wenigen Klicks umsetzen.   Der ohne jegliche Anmeldung und kostenfreie Online-Rechner benötigt nur wenige Angaben, um die genauen Kosten einer Markenanmeldung

Wie aktuell sind die Daten in einer Datenbank? Gerade bei Recherchen nach Marken oder dem Stand der Technik ist diese erste Fragestellung recht wesentlich. Bevor eine Recherche durchgeführt wird, sollte der aktuelle Datenbestand durch einen Check der letzten Dateneinspielung geprüft werden. Professionelle Datensysteme bieten dies in der Regel durch einen Abfragebefehl oder direkt nach dem

Das Internet ist voll von Anleitungen für den Do It Yourselfer. Wie man die Bremsen beim Auto repariert, einen Jumbo Jet notlandet und so richtig gut bei Frauen ankommen kann. Auch für die Markenrecherche im Selbstformat gibt es jede Menge Anleitungen.     Der Anreiz gerade für Existenzgründer ist stark: Selber machen und Kosten sparen.

Eine identische Markenrecherche ist denkbar einfach in den Amtsdatenbanken durchführtbar? Sollte man meinen, doch die Tücke steckt wie so oft im Detail Gerade gestern konnte man wieder auf einer Webseite lesen, dass die Recherche nach identischen Marken in Amtsdatenbanken, wie der des DPMA, kostenfrei von Anwendern selbst durchgeführt werden können. Aber auch die Markendatenbanken der

Was ist ähnlich und was nicht? – Streitpunkt bei Widersprüchen im Markenwesen als Storygeber – Erinnern Sie sich noch an die Geschichte mit dem Apfelkind? Der Disput zwischen dem kleinen Bonner Cafe und Apple ging durch zahlreiche Medien. Marken können spannende Geschichten erzählen. Hier spielten Markendatenbanken als Faktengeber eine wesentliche Rolle. Blogs, Medien oder Fachveröffentlichungen

  Gewerbliche Schutzrechte zu denen Marken und Patente gehören sind für Unternehmen immer ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite sichern diese Rechte ein Monopol, jedoch ist der gesamte Genehmigungs- und Erteilungsprozess recht transparent. Wir wollen dies am aktuellen Fall der Marke structr vs. strucr näher beleuchten. Mit einem Blick auf die Fakten die Seitens

  Verletzen neue Markenanmeldungen eine bestehenden Marke? Eine wichtige Frage die sich Inhaber von Marken fortlaufend stellen. Abhilfe schafft eine Markenüberwachung die Ähnlichkeiten bei Markenanmeldungen und Neueintragungen aufspürt und automatisiert meldet. Der neue kostenfreie Service einer Kollisionsrecherche soll Markeninhaber für eine Markenüberwachung sensiblisieren und eine erste Hilfestellung leisten.   Jedes Jahr werden tausende von neuen

Das ist Mark. Mark will sich mit einer pfiffigen Produktidee selbständig machen und weiss nun welchen Namen er seinem geplanten Unternehmen und dem Produkt geben will. Mit dieser Einleitung beginnt der neueste Erklärfilm mit dem wir eine Lanze für die Anmeldung einer Marke über einen Anwalt aus dem Segment Markenrecht brechen wollen. Wie Mark sind

Noch online – Webauftritt – von talkabout – laut Inhaber Mirko Lange folgt in Kürze das Insolvenzverfahren Aktuell ist das Unternehmen “talkabout GmbH” der bekannten Social Media Größe Mirko Lange im Diskurs und Gespräch der Medien sowie auf zahlreichen Social Media Kanälen. Hintergrund ist die bevorstehende Insolvenz der Agentur laut Ankündigung des Inhabers. Wir haben

Anteil zu hoch oder realistisch – wir gehen davon aus das zahlreiche Marken ohne Überwachung eingetragen sind Im aktuellen Blogbeitrag „Markenüberwachung – nur eine Sache der Konzerne“ besprechen wir die Hintergründe und Ursachen, warum eine Markenüberwachung immer noch ein Geheimtipp ist. Wir gehen aktuell davon aus, dass 75% aller Markeneintragungen in Deutschland ohne eine aktive

OBEN

Per E-Mail teilen