Open Password Archiv Logo

Anzeige



Open Password – Donnerstag, den 9. Dezember 2021

# 1008

Steilvorlagen 2021 – Umfragen mit Echtzeitauswertung – Information Professionals – Interne Erfolgschancen – Innere Kündigungen – Tageszeitung – Print- und Digitale Versionen – Fachkompetenz – Präsentationsfähigkeiten – Soft Power – Data Analytics – Information Professionals und Künstliche Intelligenz – Entscheidungen unter Unsicherheit – Einzelkämpfer und Teams

CRIF – ESG Assessment Platform – Sustainability – International Value Chains – Independent Verification – Frank Schlein – Transparency – Standardized ESG Reporting Framework – Supply Chain Due Diligence Act – Federal Office for Economic Affairs and Export Control – Walgreens Boots Alliance – McKesson Corporation – GEHE Pharma Handel – Alliance Handel Healthcare Deutschland – Baidu Wenku – Thieme – Twitter – LinkedIn – Creator Mode – Ex Libris Esploro – LexisNexis – Bloomreach – Fast – National Library of Medicine – Automated MeSH Indexing – PubMed – Outsell – Hochschule Darmstadt – Geribert Jakob

Titel

Steilvorlagen 2021: Umfragen mit Echtzeitauswertung – Streiflichter, wie die InfoPros ticken – Soft Power unverzichtbar, wenn man sich durchsetzen will


  1. CRIF

Launching an ESG Assessment Platform in Germany – Mapping Sustainability
in international value chains

III.
Internationale Nachrichten


  1. Hochschule Darmstadt: Erratum

Steilvorlagen 2021:
Umfragen mit Echtzeitauswertung

Streiflichter, wie die InfoPros ticken

Soft Power unverzichtbar,
wenn man sich durchsetzen will

 

Auf den Steilvorlagen 2021 wurde erneut das Instrument der Online-Umfrage unter den virtuellen Teilnehmern mit Echtzeit-Ergebnissen eingesetzt. Die Resultate konnten so die laufenden Referate und Diskussionen mitbestimmen. Darüber hinaus werfen die Ergebnisse Streiflichter auf Meinungsbilder und Stimmungsbilder der Information Professionals und zeigen, wie die InfoPros in zentralen Fragen ticken.

Jeder vierte Information Professional bekräftigt Statement: „Ist ja nun auch schon egal…“

Dem Statement, das an Misserfolgen, Kapitulationen und inneren Kündigungen denken lässt, stimmte gut jeder zweite Information Professional nicht zu. Knapp jeder Vierte stimmte dem Statement jedoch zu oder bekräftigte die Aussage „Ist ja nun auch schon egal.“ Allerdings war die Frage komplex formuliert, da sie „Ist ja nun auch schon egal…“ als Vorstufe der „besten Entscheidungen meines Lebens sah“. Auch dürfte schon jeder in seiner beruflichen Tätigkeit Misserfolge erlebt und punktuell kapituliert haben. Gleichwohl bleibt der Anteil von 24%, die die Aussage „Ist ja nun auch schon egal…“ bekräftigten, bedenklich.

Abschied von der Printversion der Tageszeitung schreitet voran.

Der Abschied von der Printversion der Tageszeitung ist auch unter Information Professionals weit fortgeschritten: 56% der Befragten nehmen sie in diesem Format nicht mehr wahr. Nur jeder Achte liest ausschließlich die Printversion, während sich jeder Dritte ausschließlich auf die Lektüre am Bildschirm beschränkt. Die relative Mehrheit bildet mit 43 % die Gruppe, die mal gedruckt, mal digital liest.

Soft Power wird unverzichtbar, wenn man sich durchsetzen will.

Auf die Frage „Um sich bei Entscheidern Gehör zu verschaffen, benötigen Information Professionals insbesondere…“ wurde am häufigsten „Zugang zu den relevanten Informationen“ (77%) und „Fachwissen“ (60%) angekreuzt. Dieses Ergebnis verwundert nicht, da es sich eigentlich um Selbstverständlichkeiten handelt und man bei „Fachwissen“ und „Zugang“ sogar Ergebnisse nahe an die 100% hätte erwarten können. Die wesentlich niedrigeren Werte lassen sich womöglich damit erklären, dass einige InfoPros nicht alle vier Kategorien ankreuzen und Akzente zugunsten der Soft-Power-Faktoren setzen wollten. Eher könnten die Ergebnisse überraschen, dass jeder zweite InfoPro der Meinung war, ohne „herausragende Präsentationsfähigkeiten“ und persönlichen „Mut“ würde man sich bei den Entscheidern kein Gehör verschaffen. Vermutlich waren das aber realistische Einschätzungen.

Die „Data Analytics“ haben sich durchgesetzt und werden vorwiegend als Chance gesehen.

Künstliche Intelligenz hat sich als „Option“ bei den Information Professionals weitgehend durchgesetzt. Denn sechs von sieben InfoPros lehnten die Aussage ab: „Derzeit keine Option, um mich damit konkret zu beschäftigen.“ Zudem werden „Data Analytics“ vorwiegend als Chance gesehen: Lediglich 5% der Befragten sahen in KI „eine Bedrohung meines Jobs“, während sich zwei von fünf InfoPros für die Kategorie „Eine Bereicherung meines Jobs“ entschieden. Mindestens zwei von drei Information Professionals führten konkrete Vorteile der „Data Analytics“ für die eigene Arbeit an („Chance, neue Zusammenhänge zu entdecken“: 71% – „Möglichkeit, effizienter zu arbeiten – große Mengen an Daten verarbeiten und Tätigkeiten zu automatisieren“ 65%).

Schwerwiegende Entscheidungen nur noch im Team?

Mit zwei Fragen wurde unter den Information Professionals beinahe Einmütigkeit hergestellt: „Sollte man Markteintrittsentscheidungen im Team treffen?“ Ja: 95% – „Die Bereitschaft, schwerwiegende Entscheidungen auch unter Unsicherheit zu treffen, wird auch künftig Kern jeder Führung sein“ Ja: 98%. Dabei war ein Ergebnis nahe an die 100% bei der zweiten Frage zu erwarten – was wäre denn die Alternative zu einer Bereitschaft zu schwerwiegenden Entscheidungen unter Unsicherheit? Es wäre politisch sehr unkorrekt, die Bedeutung von Teams zu relativieren und eine Lanze für das Einzelkämpfertum zu brechen, obgleich es diese nach wie vor gibt. Man denke nur an unsere Tech-Giganten und an die Notwendigkeit von Mut, um sich innerbetrieblich Gehör zu verschaffen.

CRIF

Launching an ESG Assessment Platform
in Germany
Mapping Sustainability
in international value chains

* CRIF launches an ESG assessment platform in Germany. The CRIF ESG platform allows companies to map sustainability in international value chains.
* The tool facilitates supply chain management and provides independent verification of a company’s ESG disclosures.
* The online questionnaire can now be accessed free of charge.

(BIIA) CRIF has created a portal for evaluating companies according to ESG criteria (Environmental, Social, Governance). With free online access, companies can now document their own ESG initiatives, check the sustainability performance of all their
suppliers and business partners, and obtain certification by an independent party.

The solution helps companies communicate their contribution to ESG goals transparently and easily. “Sustainability efforts are increasingly becoming a data issue,” commented CRIF Managing Director Schlein. “It is difficult enough for companies to record metrics such as energy-saving initiatives, occupational health and safety or prevention of forced labor internally, let alone communicate these to third parties. As an information service provider, we see an opportunity here to work with companies to promote ESG transparency across the board.”

With a growing number of companies keen to transparently communicate their own
sustainability actions, there is a need for a standardized ESG reporting framework.
Directives such as the EU Taxonomy, the Sustainable Finance Disclosure Regulation
and the German Supply Chain Due Diligence Act affect many large and medium-sized companies and impose transparency obligations regarding sustainability-related disclosures. In particular, the Supply Chain Due Diligence Act, which will come into force from 2023, introduces a paradigm shift away from focusing on a company’s own business operations to those of its suppliers. The Act obliges companies with 3,000 or more employees to regularly assess their suppliers with regard to respecting human rights and certain relevant environmental standards and submit a report to the Federal Office for Economic Affairs and Export Control.

Furthermore, if a company obtains substantiated information about a potential violation of human rights, it is obliged to also conduct due diligence on indirect suppliers (“supply chain”). How can companies evaluate their suppliers’ compliance with ESG criteria in the future at a reasonable cost?

The CRIF ESG portal offers companies a quick and easy way to create transparency

in their own supply chain. “Our portal gives companies around the world the possibility to document their own initiatives toward achieving ESG goals via an independent party,” explained Schlein. An ESG certificate makes suppliers attractive business partners – whilst enabling contracting companies to document the ESG compatibility of their supply chain, in addition to their own efforts.

The fully digitalized process also keeps administrative effort low.

BIIA is the international partner of Open Password.

Internationale Nachrichten

Walgreens Boots Alliance Acquires Remaining Stake in German GEHE-Alliance Healthcare Joint Venture From McKesson

Walgreens Boots Alliance and McKesson Corporation have reached an agreement for WBA to acquire the remaining 30% share of their GEHE Pharma Handel and Alliance Healthcare Deutschland joint venture. Following this transaction, WBA will become the 100% owner of the combined GEHE and Alliance Healthcare businesses in Germany.

Baidu Wenku and Thieme Group Announce New Partnership

With Thieme, Baidu Wenku officially starts the new content ecological development in international professional copyright. The two parties will jointly promote content and service, and provide systematic and intelligent services for the publication, dissemination, reading, sharing, purchase and management of international academic resources.

Twitter Bans Sharing ‚Private‘ Images and Videos Without Consent

Twitter has expanded its private information policy to include media, banning users from sharing photos or videos of a private individual without their permission. The company notes that tweeting such images can violate someone’s privacy and potentially lead to harm against them.

LinkedIn Adds New Tools to ‚Creator Mode‘, Including LinkedIn Live Access and Newsletters

LinkedIn’s beefing up its ‘Creator Mode’ features with the addition of LinkedIn Live access for those with Creator Mode turned on, as well as a new newsletter option for creators to help maintain connection with their audience.

Ex Libris Esploro Solution Now Integrated with ORCID to Help Researchers Showcase Their Work Effectively and Consistently

Ex Libris announces the integration of the Ex Libris Esploro research information management solution and ORCID services. The integration now enables scholars to seamlessly share their ORCID iD with Esploro in order to strengthen the accuracy of their profiles and facilitate the tracking of their publications.

LexisNexis Announces Acquisition of Legal Transaction Management Platform Closd

LexisNexis Legal & Professional announced it has acquired Closd, a provider of legal transaction management in Europe. The acquisition of Closd is part of a global strategy to develop an ecosystem of solutions to serve legal professionals with analytics, legal document management and decision support tools.

Bloomreach and Fast Partner to Make Any Digital Marketing Channel Shoppable With a Single Click

Bloomreach and Fast announced a partnership to drive one-click checkout across a brand’s digital marketing channels. Fast Login and Fast Checkout are now available for all Bloomreach Engagement customers to embed into emails and text messages, providing a way for companies to capture customer demand right at the point of inspiration.

National Library of Medicine (NLM) is Transitioning to Automated MeSH Indexing of MEDLINE Citations in PubMed

As part of the efforts of the National Library of Medicine to transform and accelerate biomedical discovery and improve health and health care, it is transitioning to automated MeSH indexing of MEDLINE citations in PubMed. Automated indexing will provide users with timely access to MeSH indexed metadata and more.

Source: Outsell

Hochschule Darmstadt

Erratum

Zu: Hochschule Darmstadt. 26 erfolgreiche Absolventen im sechsten Volontariatsprogramm – Von Prof. Geribert Jakob, in: Open Password, 6. Dezember 2021

Lieber Herr Dr. Bredemeier,

ich habe beim Lesen ein Erratum entdeckt. Bei den aktuellen Themenfoci hatte dich drei Themen gezählt, aber nur „zwei“ als Menge benannt – wohl weil es einen Nachtrag gab.

Besten Gruß und bleiben Sie gesund
Geribert Jakob

Open Password

Forum und Nachrichten
für die Informationsbranche
im deutschsprachigen Raum

Neue Ausgaben von Open Password erscheinen dreimal in der Woche.

Wer den E-Mai-Service kostenfrei abonnieren möchte – bitte unter www.password-online.de eintragen.

Die aktuelle Ausgabe von Open Password ist unmittelbar nach ihrem Erscheinen im Web abzurufen. www.password-online.de/archiv. Das gilt auch für alle früher erschienenen Ausgaben.

International Co-operation Partner:

Outsell (London)
Business Industry Information Association/BIIA (Hongkong)

Archiv & Touchpoint

Das Open Password Archiv Plus bündelt mehr als 1.100 Beiträge aus den Open Password Pushdiensten seit 2016.

 

Anzeige

Anzeige



Events & Termine mit Relevanz für die Informationsbranche

Open Password FAQ

FAQ + Hilfe

Sie können über die Kopfzeile die einzelnen Jahre per Klick ansteuern. Hierzu einfach auf die passende Jahreszahl klicken (siehe Pfeile)

Open Password Navigation Hilfe

Nach dem Klick auf die jeweilige Jahreszahl gelangen sie auf die Titelliste des jeweiligen Jahres. Hier dann auf den gewünschten Titel klicken. (Siehe Pfeile)

Open Password Archiv Titelübersicht

Wir sind bemüht die Beiträge schnellstmöglich in das Archiv zu übernehmen. Falls ein Beitrag per Klick nicht erreichbar ist zählen wir diese Klicks aus. Sie können aber auf der jeweiligen Seite die beschleunigte Einbindung auswählen.

Wir sind bemüht die Beiträge so schnell wie möglich in das Archiv einzubinden. Die Planung sieht die komplette Einbindung aller Beiträge bis zum Ende dieses Jahres (2022) vor.

Wir haben alle Pushdienste (Beiträge) der letzten Jahre als PDF vorliegen. Hier sind entsprechende Abbildungen und Bilder enthalten. Die PDFs zu den Pushdiensten werden ebenfalls Schritt für als Link mit in die Beiträge angelegt.

Wir sind bemüht Beiträge nach denen einen hohe Nachfrage besteht in der Anlage vorzuziehen. Hierfür werten wir die Zugriffe auf die Titellisten und die Klicks auf Beiträge regelmässig aus.

Beitrage die als Material benötigt werden, aber noch nicht im Archiv eingebunden sind können wie folgt angefordert werden.

1. Klicken sie auf den Beitrag aus der Titelliste
2. Füllen sie das Formular aus und fragen sie eine bevorzugte Einbindung an

Wir ziehen die Einbindung vor und senden eine Benachrichtigung sobald der Beitrag eingebunden wurde.