kress pro 2024#04 - Perplexity AI: Herausforderung für Google?

kress pro 2024#04

Eine Antwort-Maschine

 

Kunde
Oberauer Verlag

Kategorie
Recherche
Text

Jahr
2024

Beitragsreihe von Michael Klems in Karriere/Tools

Die Aufgabe / das Briefing

Für den Beitrag in der Rubrik „Karriere/Tools“ sollen KI-Anwendungen, Lösungen und Tools identifiziert werden, die Entscheidern im Medien- und Verlagsbereich bei ihrer Arbeit behilflich sein können. Dabei geht es um Dienste aus dem KI Bereich, die bei der Verarbeitung von Informationen, der Verbesserung der Arbeitsprozesse oder bei der Zusammenarbeit im Team unterstützen können.

Die Redaktion von kress pro hat für diesen Beitrag eine Ziel-Zeichenzahl von 2.500 bis 2.700 Zeichen vorgegeben.

Über den Beitrag von Michael Klems in der kress pro Ausgabe in Karriere/Tool 2024#04

Michael Klems beleuchtet in seinem Artikel für kress pro das KI-basierte Such- und Antworttool Perplexity AI. Seit 2022 auf dem Markt, kombiniert es die GPT-Modelle von OpenAI mit klassischen Suchmaschinendaten und bietet benutzerfreundliche Antworten auf umgangssprachliche Fragen. Besonders hervorzuheben sind die präzisen Quellenangaben und die Fokuseinstellung, die die Suche auf spezifische Themen wie Nachrichten oder wissenschaftliche Quellen eingrenzen kann.

Das Tool ist in einer kostenlosen Basisversion und einer kostenpflichtigen Pro-Version erhältlich und bietet Browsererweiterungen zur Verbesserung der Nutzererfahrung. Mehr Details unter perplexity.ai.

Artikel im Audioformat – Jetzt hören!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Über kress pro

kress pro Hefte

kress pro ist das Fachjournal für die Medienbranche. Mit 10 Ausgaben pro Jahr versorgt kress pro Entscheider aus dem Medien, Print- und Verlagssementen mit Einblicken in die Branche, Technologien und Unternehmen.

Das sagt kress pro über sich selbst: „kress pro ist seit seit mehr als 50 Jahren ein unverzichtbarer Begleiter für Profis der Medien- und Kommunikationsbranche.“

Autor: Michael Klems

Klems Autor für Fachartikel und Beiträge

Michael Klems schreibt seit den 90er Jahren Fachartikel zu verschiedenen Online-Themen für diverse Publikationen. Er ist Autor von zwei Fachbüchern und zahlreichen Beiträgen in Fachbüchern und Sonderpublikationen.

Inhaltlich konzentriert sich der hauptberufliche Information Professional und Kopf hinter infobroker.de auf digitale Recherchethemen. Weitere Themen sind Online-Tools und der Einsatz von KI für effizienteres Arbeiten.

ARTIKEL+ BÜCHER & VERÖFFENTLICHUNGEN

Krieg ist das große Geschäft. In der Kolumne „Trend“ des Wirtschaftsjournalist blickt Michael Klems von infobroker.de auf die Datenquellen zu Militär und Rüstung.

kress pro Beitrag Markenanmeldungen

Ein deutsches Informationsportal hat Markenprobleme mit dem Observer. Was steckt markenrechtlich dahinter und welche neue Marke hat Jan Böhmermann angemeldet? Unser Artikel zu Marken im Medienbereich für kress pro.

Wirtschaftsjournalist Kolumne Snackable Content

Inhalte müssen kurz und schnell verdaulich sein. Die Rede ist von „Snackable Content“. Wer ist auf Insta & Co besser? Die F.A.Z oder die Süddeutsche? Michael Klems beleuchtet es in seiner Kolumne.

Autor Michael Klems - Fragen - direkter Kontakt

Autor zu Daten- und Recherchethemen

MICHAEL KLEMS
INFORMATION PROFESSIONAL

Sprechen Sie mich gerne für Beiträge an.