Wie sieht genau die Arbeit des Arbeitskreises aus? Wie werden die Referenten für die Veranstaltung gebrieft und welche Idee verfolge über das Crowd Briefing? Mehr hierzu im Beitrag und im Vlogbeitrag der einen guten Einblick bietet.

Seit 2014 wirke ich im Arbeitskreis für die Veranstaltung “Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg” mit. Diese Veranstaltungsreihe gilt seit 2013 als der Treffpunkt für Information Professionals und findet im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt. Begonnen habe ich als Referent auf dieser Veranstaltung. Wenige Monate später wurde ich von Dr. Wilhelm Heinrich Bredemeier in den Arbeitskreis eingeladen.

Der Arbeitskreis trifft sich in der mehrere Male an verschiedenen Standorten. Den Auftakt macht ein Initial-Treffen in Frankfurt bei der Buchmesse. Im Laufe des Jahres wird zumeist im Sommer in München getagt. So sind die Aufnahmen mit Stephan Holländer und den Arbeitskreis Mitgliedern Dr. Sabine Graumann und Tim Brouwer im August 2017 in München entstanden.

Innerhalb der Vorbereitung der Veranstaltung hat jedes Arbeitskreis Mitglied festgelegte Aufgabe. Hierzu gehört auch die Betreuung der Referenten. In der Regel ist jedes AK Mitglied für einen der Referenten oder Keynote verantwortlich. So läuft das Briefing der Referenten zwischen dem jeweiligen AK Mitglied im Dialog.

 

Die ersten Vlog Folge 2017 wurde im Video noch “infopro Vlog” benannt – Link zum Video: https://youtu.be/0jJeOSEc174

Crowd Briefing für die Steilvorlagen

Im Vlog blicke ich auf die Veranstaltung und die geplanten Inhalte. Hier stelle ich über den Vlog an meine Kollegen (draußen in den Infozentren) die Frage, welche Themen die Referenten bringen sollen? Über diesen Aufruf erhoffe ich ein Feedback aus der Branche.
Selber habe ich natürlich auch Fragen im Zuge der Digitalisierung an die Referenten. Als Basis nehme ich im Vlog eine Beilage zur Digitalisierung aus der F.A.Z.. Hier stelle ich den Referenten Fragen zur digitalen Arbeitsweise.

Hinweis: Der Beitrag bezieht sich auf die Veranstaltung 2017. Die aktuelle Steilvorlagen Veranstaltung 2019 finden sie auf den Seiten der Frankfurter Buchmesse.

 

Vlog in den Blog

Unter dem Projekt“Vlog in den Blog” binden wir genau 2 Jahre auf den Tag alle Vlog Beiträge chronologisch hier im infobroker.de Corporate Blog ein. Auf diese Weise soll der infobroker vlog mit seinen zahlreichen spannenden Einblicken und Inhalten die Arbeit eines Information Professionals dokumentieren. Ich empfehle auch einen Blick auf den infobrokertv YouTube Kanal. Alle Vlog Folgen sind in einer YouTube Playliste gebündelt.

 


Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe "Effiziente Internet-Recherche" ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.
Twitter | LinkedIn | Xing | YouTube | Seminare