So einfach geht´s | Knowledge Base| FAQ - Fragen & Antworten |Kundenkonto |

Sie erreichen uns Mo.-Fr. von 09:00 - 13:00 / 14:00 Uhr - 17:00 Uhr per Telefon +49-8321-780.77.99.

Für Anfragen per E-Mail nutzen Sie bitte die info@infobroker.de

KONTO ERSTELLEN

infobroker.de Corporate Blog

Die neuesten Trends in Fachinformationen und Datenbanken

Wann und warum sollte man auf professionelle Datenbanken setzen? Reicht nicht eine einfache Suche in einer Internet-Suchmaschine aus? Was macht eigentlich genau ein infobroker? Die Fragen rund um die Welt der professionellen Informationen aus Datenbanken sind vielfältig. Immer wieder muss man jedoch feststellen, dass zahlreiche Quellen und Zusammenhänge kaum oder eigentlich überhaupt nicht bekannt sind.

Eine Markenüberwachung ist ein wichtiger Schritt nach dem erfolgreichen Anmeldungen und Eintragen einer Marke. Dies trifft für deutsche oder europäische Marken (Gemeinschaftsmarken) zu. Mit Hilfe einer Ähnlichkeitsüberwachung werden die Inhaber von Wort- aber auch Wort-/ Bildmarken über kollidierende Markeneintragungen informiert und können gegen die störende Marke vorgehen. Wird keine Markenüberwachung geschaltet können die Folgen bei

Daniel Bauer ist Betreiber eines Online-Shops. Momentan ist er verunsichert, da er gehört hat dass seine Domain durch eine neu eingetragende Marke gefährdet sein könnte. Wie kann der Shopbetreiber prüfen, ob Marken beim Markenamt eingetragen wurden, die gegen die eigene Domain namentlich kollidieren? Mit dieser Geschichte startet nach längerer Zeit wieder ein Erklärvideo auf infobroker.de.

Auch Inhaber von Domains kann das Markenrecht einholen. Begriffe sind mittlerweile Mangelware und die Gefahr, dass eine bereits bestehende Domain mit einer neu eingetragenen Marke kollidiert ist groß. In einem Blog-Beitrag betrachten wir die Situation die schon so manche Domain ereilt hat. Eine neue Marke kollidiert exakt mit einer älteren Domain. Meist per Zufall entdecken

Eine Markenüberwachung gehört zum nachfolgenden Schritt nach der erfolgreichen Eintragung einer Marke in ein Markenregister. Mit Hilfe einer Überwachung können frühzeitig störende neue Marken identifiziert und frühzeitig über ein Widerspruchsverfahren angegangen werden. Fatal wird es, wenn eine Marke bereits eingetragen ist. Hier nur über ein sehr kostenintensives Löschungsverfahren der Versuch unternommen werden eine Marke aus

Viele deutsche Markeninhaber verfügen über eine internationale Erweiterung weitere Schutzrechte in Ländern wie den USA, Kanada, Japan oder neuen starken Märkten wie die Türkei. Eine Markenüberwachung über speziell definierte Ländergruppen ist bislang nur über individualisierte Angebote möglich gewesen. Ab sofort bieten wir frei definierbare zusätzliche Länder (weltweit) zu einer Basismarke zum Festpreis an. Die Vorgehensweise

Unser Geschenk am Tag der Deutschen Einheit: Die Linksammlung zu Markenämtern und direkte Links in kostenfreie Markendatenbanken ist in einem neuen Layout und mit einer neuen Navigation im Tabellenformat online ab sofort nutzbar. Nützliche Arbeitshilfe mit Einsparungspotenzial Die Übersicht zu Markenämtern und Datenbanken ist recht einfach aufgebaut. Bei den Links wurden gezielt die Adressen ausgewählt

White Paper Markenüberwachung Kompaktes Wissen als PDF Datei Das White Paper Markenüberwachung im kostenlosen Download fasst alles Wissenwerte für Markeninhaber zur Markenüberwachung zusammen. Eine Markenüberwachung ist vielen Markeninhabern, insbesondere Startups kaum als notwendiges Schutzinstrument für Markenrechte bekannt. In vielen Fällen wird davon ausgegangen, dass die erworbenen Rechte durch eine erfolgreiche Eintragung beim Markenamt ausreichend sind.

Zahlreiche Funktionen zum Auffinden des passenden Dienstes bei den Markenrecherchen und Markenüberwachungen Die Fragen nach den Kosten für eine Markenrecherche oder Markenüberwachung sind eine häufig gestellte Frage an uns. Hier geben wir gerne individuell Auskunft oder übersenden per E-Mail den direkten Link auf den passenden Service. Gerne erstellen wir ein Leistungsangebot für Kombinationen oder Verbindung

Noch online – Webauftritt – von talkabout – laut Inhaber Mirko Lange folgt in Kürze das Insolvenzverfahren Aktuell ist das Unternehmen “talkabout GmbH” der bekannten Social Media Größe Mirko Lange im Diskurs und Gespräch der Medien sowie auf zahlreichen Social Media Kanälen. Hintergrund ist die bevorstehende Insolvenz der Agentur laut Ankündigung des Inhabers. Wir haben

OBEN

Per E-Mail teilen