Kontroverse – braucht der Markt noch Information Professionals? – v. l.n.r. Prof. Dr. Gunter Dueck, Michael Klems, Dr. Rafael Ball (Moderation), Prof. Dr. Dirk Lewandowski –  Informations- und Kommunikationsring der Finanzdienstleister (IK) e.V. / Julia Bengeser

 

Unter der Leitung von Dr. Rafael Ball (Direktor der Universitätsbibliothek Regensburg) wurde mit den dreit Referenten des Vormittages kontrovers über die Zukunft der Information Professionals im Zeitalter von Google & Co. gesprochen.

 

Nur bei einer Veränderung im Servicegedanken und der Position können Informationsprofis laut Klems bestehen bleiben. Die Anwender haben das gesunkene Qualitätsniveau bei Informationen noch nicht erkannt und zu spüren bekommen. Auch für Prof. Dirk Lewandwoski sind Profi-Datenbanken weiterhin notwendig.

 

 

Braucht es professionelle Informationen weiterhin wirklich?

Kontroverse und spannend wurde die Podiumsdiskussion als Prof. Dr. Dueck auf die Frage, ob er kostenpflichtige Datenbanken einsetzen würde dies verneinte.  Hier entwickelte sich eine sehr konstruktive Auseinandersetzung der Experten über die Notwendigkeit von Fachinformationen versus freie Webdaten. Dabei liess der Moderator Dr. Ball nicht locker und bohrte gezielt immer wieder nach, wie wichtig oder unwesentlich professionelle Informationseinrichtungen sein könnten.

[subtitle] Podiumsdiskussion  – 20. IK Symposium[/subtitle]

 

Download “Der Informationsmarkt der Zukunft - Podiumsdiskussion - Prof. Dr. Gunter Dueck, Prof.Dr. Dirk Lewandowski und Michael Klems” 20-ik-symposium-podiumsdiskussion.mp3 – 269-mal heruntergeladen – 49 MB

 

infobroker.de Podcast auf dem SmartPhone -Für iTunes nutzen Sie diesen Link
http://itunes.apple.com/de/podcast/infobroker-de-podcast/id439577901

 

gunter-dueck-ik-symposium-referat-2-900-485

Deutliche Reflektion – Prof. Dr. Gunter Dueck zeigt auf wo Information Professionals in der Zukunft stehen könnten – Foto Credits  Informations- und Kommunikationsring der Finanzdienstleister (IK) e.V. / Julia Bengeser

 

Mit 3 Referenten wurde der Informationsmarkt der Zukunft aus verschiedenen Sichtweisen beleuchtet. Es referierten Prof. Gunter Dueck, Prof. Dr. Dirk Lewandowski und Michael Klems. Die Mitschnitte sind im infobroker.de Podcast komplett und kostenfrei hörbar. Die Links finden Sie am Ende dieses Beitrages.

 

Der Informations- und Kommunikationsring der Finanzdienstleister (IK) e. V. Der IK e.V. ist ein übergreifendes Netzwerk, das das Know-how von Informations- und Kommunikationsspezialisten aus über 30 deutschsprachigen Banken, (Rück-)Versicherungen und Finanzdienstleistern vereint. Unabhängig von Einzelinteressen der Mitgliedshäuser beobachtet der IK Trends in der Informationswirtschaft und entwickelt daraus Methoden für die Praxis. Durch Symposien, Workshops und Weiterbildungen fördert der IK den Austausch seiner Mitglieder.
Credits Bildmaterial: Julia Bengeser Fotografin & Bildredakteurin

 

Waren Sie in Frankfurt dabei? Ihr Feedback zur Podiumsdiskussion? Nutzen Sie die Kommentarfunktion für Ihre Hinweise und Meinung.

 

Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe "Effiziente Internet-Recherche" ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.

| Twitter | XING | LinkedIn | YouTube | Seminare