Datenschutz – Facebook bewegt sich – Facebook bewegt sich nicht

Der Vorgang Facebook und das ULD beginnt weitere Kreise zu ziehen. Nach dem ersten Aufschrei in der Online-Szene melden sich nun weitere Datenschützer der anderen Bundesländer zu Wort. Der Widerstand der Datenschützer gegen den I Like Button und die Fanpage in der jetzigen Form und Anbindung an den Facebook-Rechner nimmt Formen an.

Das Barcamp von Kiel rückte in der vergangenen Woche am 19.08.2011 in den Mittelpunkt des Interesses. Gegen Vormittag veröffentlichte das ULD eine Pressemitteilung zur datenschutz rechtlichen Problematik des „I Like Buttons“ und der Facebook Fanpages, die Nutzerdaten tracken und an den Facebook Rechner übertragen. Soweit nichts Neues, denn dies hatte der Leiter des ULD Thilo Weichert bereits im März diesen Jahres bei Vortragsveranstaltungen und in den Medien bemängelt.

Die Paukenschläge in der Pressemitteilung: Der Einsatz dieser beiden Facebook Mittel stellt einen Verstoss gegen den Datenschutz dar und kann mit einem Bussgeld von bis zu 50.000 Euro belegt werden. Unternehmen in Schleswig Holstein wurden hingewiesen diese technischen Optionen zu entfernen andernfalls würden die ersten Verfahren ab Ende September eingeleitet. Bis dahin wolle man vor allem öffentliche Stellen in Schleswig Holstein mit Facebook Engagement informieren.

Mit einer Skizzierung wollen wir das Thema „Facebook vs Datenschutz und ULD)“ aufgreifen und einen kleinen Überblick schaffen. Weitere Folgen sind geplant:

 

Alternativer Download als MP3
(6,7 MB | 7:00 min)

Für iTunes nutzen Sie diesen Link
http://itunes.apple.com/de/podcast/infobroker-de-podcast/id439577901

Hilfreiche und weiterführende Links zum Thema:

André Vatter auf Google+ – https://plus.google.com/111114497115633474296/posts

Nina Diercks Rechtsanwältin – http://socialmediarecht.wordpress.com/

Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe "Effiziente Internet-Recherche" ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.

| Twitter | XING | LinkedIn | YouTube | Seminare