Im Rahmen der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen und Projekten für die Initiative nextMedia.Hamburg ist die Etatvergabe am 28.10.2016 veröffentlicht worden.

Gewinner des mit 700.000 EUR (netto) bezifferten Projektes der HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung ist die Hamburger Agentur Faktor 3. Eingegangen waren drei Angebote laut Veröffentlichung in der EU Ausschreibungsdatenbank TED.

Laut Veröffentlichung hat Faktor 3 folgende Leistungen im Rahmen des Projektes zu erbringen.

„Die Leistungen der beauftragten Agentur sind in folgende Kategorien/Arbeitsfelder unterteilt:

— Strategische Beratung/Konzeption (Weiterentwicklung der Initiative, Bewertung bestehender Formate, ggf.Entwicklung neuer Formate),

— Basiskommunikation (Pressearbeit, technische und inhaltliche Pflege Website, Social Media, (Medien-)Kooperationen inkl. Partnermanagement, bei Bedarf Krisen-PR, Evaluation, Medienbeobachtung),

— Kommunikationsprojekte (Kreation von Inhalten/Formaten und Vertrieb über verschiedene Kanäle: Blog,Newsletter/VIP Mailings, Publikationen),

— Veranstaltungen (Planung und Durchführung von bestehenden Eigenveranstaltungen (u. a. WebfutureAward, Scoopcamp, nextMedia.in/sight) sowie Kooperationen bei Fremdveranstaltungen, inkl. Projektmanagement, Sponsoren- und Partnerakquise).“

faktor-3-vorstand-2016
Können sich über 700.000 EUR Etat freuen: Der Faktor 3 Vorstand: Volker Martens, Sabine Richter und Stefan Schraps / Bild ScreenShot Faktor 3 Webseite

FAKTOR 3 AG ist eine inhabergeführte Agentur mit 125 Beschäftigten. Das Unternehmen aus Hamburg führt auf seiner Referenzliste u.a. Stihl, Microsoft, Nivea und Adobe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here