Bei Marken fallen in Punkto USA sicherlich die großen Trademarks wie Apple, Google, Coca Cola oder Microsoft ein. Die Infografik wurde SmartUp einen U.S. Unternehmen erstellt, dass sich auf die Verbindung von Markenanmeldern zu Anwälten spezialisiert hat.

Zu den Top5 U.S. Marken im Jahr 2014 nach Markenwert gehören laut der Infografik Apple, Microsoft, Google, Coca Cola und IBM. So kommt beispielsweise Apple mit 124,2 Mrd. Dollar auf den doppelten Betrag zu Microsoft (63,3 Mrd. Dollar). Interessant in diesem Zusammenhang dass Unternehmen der reinen Industrie wie GE gerade einmal 37 Mrd. US Dollar Markenwert aufweisen.

Anstieg bei den Markenanmeldungen in den USA

Im zweiten Teil der Infografik ist erkennbar dass sich die Markenanmeldungen in den USA in 2010 von der Gesamtmenge 368.969 Anmeldungen auf 455.017 im Jahr 2014 erhöht haben. Marken werden also als Wert für Unternehmen immer wesentlicher.

In den USA müssen die Anmelder rund 10 Monate Geduld aufweisen, bis eine Marke von einer Anmeldung zu einer erfolgreichen Eintragung führt.

infografik-trademarks-usa

Anteil der internationalen Anmeldungen in den USA

Interessant dass die Schweizer mit 4.836 noch vor den Kanadiern (4.010) und dann Deutschland mit 3.702 Registrierungen in 2014 rangieren. Im asiatischen Raum liegt China mit 2.901 Registrierungen vor Ländern wie Japan (2.770) und Südkorea (1.772).

In den USA selbst liegt erwartungsgemäß Californien vor dem State New York und Texas bei den Anmeldern und Registrierungen.

Weitere Entwicklungen im internationalen Markensektor

Mit dem Blick auf das Freihandelsabkommen TTIP wird das Thema Marke und USA für gerade deutschen Unternehmen sehr wichtig. Insbesondere eineMarkenüberwachungen auf Markenverletzung aus den USA in die EU-Gemeinschaftsmarke oder auch nationale Bestände wie DE, CH oder AT werden zur Pflichtkür, um Unternehmenswerte zu erhalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here