Die sozialen Unterschiede, Korruktion und Misswirtschaft macht Brasilien zu schaffen. Die Infrastrurktur marode aber dennoch in die Fussball WM und deren Bauten investieren. Dies ist der Konfliktstoff der Brasilien aktuell zu schaffen macht.

In einem Statement fasst Sarah Boumphrey – Global Head of Countries and Consumers Research von Datamonitor die aktuelle Situation zusammen. Einer der Hauptfehler laut der Analystin ist das Nicht-Investieren aus den guten Jahren 2011 bis 2014. Hier wies Brasilien ein solides Wirtschaftswachstum auf.


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/33/d90197028/htdocs/magazin/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 997

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here