Kartenprüfziffer: Zusätzliche Angabe bei Kreditkartenzahlungen
Zur Verarbeitung von Zahlungen mit Visa- oder Mastercard-Kreditkarten benötigen wir ab dem 01.08. eine zusätzliche Angabe: die Kartenprüfziffer / CVV2- oder CVC2-Kartenprüfnummer. Diese 3-stellige Nummer befindet sich auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.

Was ist die CVV2- oder CVC2-Nummer und wozu braucht infobroker.de diese bei der Abrechnung?
Die CVV2/CVC2-Nummer ist eine dreistellige Kartenprüfnummer, die bei Mastercard und Visa-Kreditkarten auf der Rückseite angegeben ist. Anhand dieser Nummer lässt sich feststellen, dass diese zur Zahlung verwendete Karte wirklich in Ihren Händen ist.

Wo befindet sich die CVV2-Nummer?
Die dreistellige CVV2-Nummer ist unmittelbar über dem Unterschriftsband auf der Rückseite Ihrer Karte umgekehrt kursiv aufgedruckt. Normalerweise steht Ihre Kartennummer direkt davor.

Besonderheit Prüfziffer bei AMEX (American Express Karten)
Die Prüfziffer der AMEX (American Express Karten) Karten befindet sich als vierstellige Nummer auf der Vorderseite der Karte. In diesem Fall benötigen wir die vierstellige Ziffer (im Gegensatz zu den anderen Kartentypen) von Ihnen. Tragen Sie diese in das vorgesehen Feld ein.

Sie haben eine Nummer auf der Rückseite der Kreditkarte gefunden, aber diese hat mehr als 3 Ziffern
Wir benötigen nur die letzten 3 Ziffern dieser Nummer zu wissen (die übrigen Ziffern sind eine Wiederholung der Kreditkartennummer).

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

admin

Sie finden uns auf Google+

Hinterlassen Sie einen Kommentar