YouTube warum? Michael Klems spricht in einer Statement Reihe

2018-09-01T18:47:58+00:00Michael Klems, Über uns|

Bereits seit mehreren Jahren setzen wir von infobroker.de auf Videos in verschiedensten Formaten. Der YouTube Kanal weist mittlerweile 478 Videos auf und rund 97.000 Gesamtabrufe. Seit gut 4 Monaten ist das Engagement mit zahlreichen Videos verstärkt worden. Die Zahl der Abonnenten hat sich bereits um +20% erhöht. Doch wo liegt der Mehrwert von Videos? Michael Klems, Kopf hinter infobroker.de erläutert die Vorteile in einer Statement Reihe.

Statement Reihe mit Michael Klems auf YouTube

Die Statementreihe wurde im Juni 2017 in den Niederlanden gedreht. In insgesamt 5 Folgen spricht der bekannte Information Professional über die Vorteile des Video-Einsatzes in der Kommunikation.

#1 Video ist einfach

Der Titel des ersten Statements von Michael Klems zu Video in der Kommunikation ist verführerisch. Denn Video ist zwar einfach aber dennoch eine strategische Herausforderung. Seiner Meinung nach liegt die Bedeutung im “Anfangen” und vor allem “kontinuierlichen Fortsetzen”. Hier machen erschwingliche Kameras (PowerShot oder DSLR) die Produktion von Videobeiträgen recht einfach. Bereits mit einem SmartPhone ist ein Vlog relativ schnell produziert.

#2 Vielfalt der Informationselemente

Mit einem Video lassen sich verschiedene Inhalte kombinieren. Im zweiten Statement geht Michael Klems auf diese Vorteile ein.

Externe Lesehinweise zu diesem Thema

Content Strategie: Warum Sie auf visuelle Inhalte setzen sollten
http://pr-blogger.de/2017/08/09/content-strategie-warum-sie-auf-visuelle-inhalte-setzen-sollten/

Video Marketing: Diese Strategien wirken auf Facebook, Twitter und YouTube
https://onlinemarketing.de/news/video-marketing-strategien-facebook-twitter-youtube

Mit zahlreichen Video Tutorials helfen die infobroker.de Videos bei der Recherche nach Fachliteratur, Marken und in Datenbanken. Welche Themen würden Sie interessieren. Welche Formate finden sie interessant. Wir freuen uns über ihr Feedback. Nutzen sie hierfür den Kommentarbereich.