So einfach geht´s | Knowledge Base| FAQ - Fragen & Antworten |Kundenkonto |

Sie erreichen uns Mo.-Fr. von 09:00 - 13:00 / 14:00 Uhr - 17:00 Uhr per Telefon +49-8321-780.77.99.

Für Anfragen per E-Mail nutzen Sie bitte die info@infobroker.de

KONTO ERSTELLEN

Automotive

Datenbanken für Entscheider

VW Abgas-Skandal: Fachdatenbanken als wichtige Auskunftsquelle

von / Donnerstag, 01 Oktober 2015 / Veröffentlicht inDatenbanken

Der Abgas-Skandal in den der Volkswagen Konzern verwickelt ist beherrscht momentan das Mediengeschehen. Bei einer Recherche zu den technischen Hintergründen und Umfeld ist eine Recherche in Fachdatenbanken unumgänglich. Aus fundierten Datenbanken können valide Informationen effizient und schnell recherchiert werden.

 

Der Datenbankhost Dialog ProQuest listet für das Segment „Automotive“ 25 Datenbanken auf. Diese sollte neben noch anderen Datenquellen in einer Recherche mit einbezogen werden.

 

ABI/INFORM® Professional Advanced
Abstracts in New Technology & Engineering
British Library Inside Conferences
Business & Industry
Current Contents® Search
Ei Compendex®
Ei EnCompassLIT
FLUIDEX (Fluid Engineering Abstracts)
Gale Group New Product Announcements / Plus®
Gale Group Newsletter Database™
Gale Group PROMT®
Gale Group Trade & Industry Database™
Inspec®
Jane’s Defense & Aerospace News
Mechanical & Transportation Engineering Abstracts
NTIS: National Technical Information Service
PASCAL
Polymer Library
ProQuest Materials Research Professional
ProQuest Newsstand Professional
PsycINFO
SciSearch®: a Cited Reference Science Database
Transport Research International Documentation
UBM Computer Full Text
Weldasearch®

 

Anhand einer Datenbank wollen wir darstellen, welche massiven Inhalte Fachdatenbanken aufweisen und liefern können.

 

EI Compendex – Pflichtdatenbank für Ingenieure

In diesem Beitrag wollen wir die Datenbank EI Compendex näher darstellen. Der Hersteller beschreibt seine Datenbank wie folgt:

 

Ei Compendex is the broadest and most complete engineering literature database available in the world. It provides a truly holistic and global view of peer reviewed and indexed publications with over 17 million records from 73 countries across 190 engineering disciplines. Every record is carefully selected and indexed using the Engineering Index Thesaurus to ensure discovery and retrieval of engineering-specific literature that engineering students and professionals can rely on. By using Ei Compendex, engineers can be confident information is relevant, complete, accurate and of high quality.

 

Die Datenbank wertet eine Vielzahl von unterschiedlichsten Quellen weltweit aus. Eine Bestandsaufnahme aus Nov.2014 weist folgendes Daten- und Inhaltsvolumen aus.

 

  • 190 engineering disciplines 
  • 73 countries 
  • 1,988 publishers 
  • 3,800+ journals 
  • 117 trade magazines 
  • 80,000+ conference proceedings 
  • 83 book series 
  • articles in press from 1,261 journals 
  • 17+ million records >1970 
  • 10+ million journal articles 
  • 5.7+ million conference papers 
  • 25,000 records added weekly 
  • 1.78 million records from 1884-1969 (Ei Backfile)

 

Mit spezialisierten Datenbanken aus den unterschiedlichsten Technologiefeldern können Fragestellungen gezielt recherchiert werden. Die Suche in den Datenquellen ist weitaus effizienter und zeitsparender als Recherchen über das freie Web. Bei der Nutzung einer offenen Suchmaschine sind zudem zahlreiche Fehltreffer und irrelevante Ergebnisse erhalten.

 

Mit Fachdatenbanken stehen zahlreiche Auswertungs- und Eingrenzungsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine kleine Funktionsauswahl in kurzer Form:

 

– Auswahl des Quellentyps (Literatur, Konferenzberichte, Patente usw.)
– Eingrenzung auf Erscheinungszeiträume
– Autoren-Auswahl
– Volltext Verfügbarkeit
– Eingrenzung Originalsprache

 

Entwicklungs- und Fachabteilungen kommen ohne diese Datenquellen nicht aus. Für die Abfrage setzen die meisten Unternehmen auf versierte Informationsabteilungen. Entscheider sollten um die Exstenz dieser Datenbanken wissen und deren Möglichkeiten. Mit Hilfe der Informationen aus diesen Datenquellen können wichtige Entscheidungen für die Entwicklung, Forschung und über Märkte gefällt werden.

 

Englisch sollte ohnehin kein Problem darstellen. Wer mehr über Datenbanken für Ingenieure und Techniker erfahren will kann einen Blick auf WTI werfen.

 


 
Im Video spricht der Vorstand von WTI (Siegrid Riedel) über die Datenquellen, die der deutsche Anbieter Nutzern anbietet.
 

Wissen um Datenbanken – Basics für Entscheider

Entscheider sollten um die Existenz dieser Datenbanken wissen und deren Möglichkeiten. Dabei geht es nicht darum die Recherchen selbst durchzuführen. Weitaus effizienter ist der Einsatz eines versierten Information Professionals der täglich in diesen Datenquellen arbeitet.
 

OBEN

Per E-Mail teilen