Was macht ein Information Professional in der Chemie?

2018-08-05T11:19:34+00:00Patente, Praxis|

Informationsexperten und Rechercheure sind in vielen Unternehmen unverzichtbar. Diese sind sehr oft die „Hidden Experts“ die spezialisierten Datenquellen die unterschiedlichsten Daten und Informationen zusammenstellen. Mit Herumsurfen hat dieses Arbeits- und Berufsbild recht wenig zu tun.

Innerhalb der Ingenieurs- und Naturwissenschaften haben Information Professionals einen festen Platz in zahlreichen Arbeitsabläufen. Gerade in F&E Bereichen sind Unternehmen auf valide Informationen deren effiziente und schnelle Recherche angewiesen. Als Ingenieure oder Techniker unterstützen diese Informationsexperten die verschiedensten Abteilungen bei der Entwicklung neuer Produkte, Marktstrategien und Wettbewerbsanalysen.

Lanxess schreibt aktuell (Stand September 2015) eine Stelle für einen Chemiker als Rechercheexperten. Wir wollen die Gelegenheit nutzen und mittels der Anforderungen an den Bewerber einen Blick in die Tätigkeit nutzen.

stellenausschreibung-lanxxess-chemiker-rechercheur

Screenshot der Stellenausschreibung von Lanxess – offene Stellen des Unternehmens finden Sie hier

Arbeitsbild

Der Rechercheexperte nimmt die nachfolgenden Aufgaben im Unternehmen wahr:

Durchführung von wissenschaftlichen und technischen Expertenrecherchen
Vorbereitung und Begleitung von Patent Alert-Meetings
Einsatz von neuen Technologien zur Auswertung von Rechercheergebnissen
Durchführung von Recherchen zur Ermittlung von Marktdaten
Test von Informationsquellen und Datenbanksystemen für Research & Development
Bearbeitung von IP-Fragestellungen in Kooperation mit den Patentanwälten
Betreuung von Anwendern der Patentinformationssysteme

Ausbildung und Anforderungen

Die Voraussetzungen an den Bewerber beschreibt das Unternehmen mit folgenden Anforderungen:

Erfolgreich abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Chemie (FH oder Uni)
Mehrjährige Berufserfahrungen in den vorgenannten Aufgabenstellungen und in der Polymerchemie wünschenswert
Profunde Kenntnisse im Bereich der gängigen Online-Expertendatenbanken bei STN (Scientific Technical Network) und ggf. anderen Hosts (z.B. Proquest)
Sehr gute Kenntnisse verschiedener Retrievalsprachen und Kodierungen für die Recherche nach wissenschaftlichen, technischen und Wirtschaftsinformationen
Selbständiges, problemlösungsorientiertes Arbeiten
Sehr gute flexible und teamorientierte Arbeitsweise in einem internationalen Umfeld
Gute Kenntnisse in MS-Office
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wo ist Social Media?

Außenstehenden wird Auffallen, das in diesem Fachbereich das Segment Social Media bei der Online-Recherche keinerlei Rolle spielt. Einen hohen Stellenwert haben Informationen aus dem Patentsektor und Fachdatenbanken aus den Naturwissenschaften. Wichtige Datenbankhosts und die damit verbundenen Kenntnisse der Recherche setzt das Unternehmen für STN International und Dialog ProQuest voraus.

Information Professionals als Berufsgruppe

Die Einblicke in die Tätigkeiten eines Information Professionals, in diesem Falle bei einem der großen Unternehmen der Chemiebranche, soll gerade auch mittelständischen Entscheidern und Einsteigern in die Unternehmen verdeutlichen, dass Fachinformationen für den Fortbestand eines Unternehmens zwingend notwendig sind. Mit Blogs und Twitter ist in diesen Segmenten kein Blumentopf zu gewinnen. Entscheider und Unternehmen die bislang noch nicht die Materie Fachdatenbanken angetastet haben, sollten sich für diese Informationsquellen interessieren.

 


Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe "Effiziente Internet-Recherche" ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.
Twitter | LinkedIn | Xing | YouTube | Seminare