So einfach geht´s | Knowledge Base| FAQ - Fragen & Antworten |Kundenkonto |

Sie erreichen uns Mo.-Fr. von 09:00 - 13:00 / 14:00 Uhr - 17:00 Uhr per Telefon +49-8321-780.77.99.

Für Anfragen per E-Mail nutzen Sie bitte die info@infobroker.de

KONTO ERSTELLEN

Best Practice: Markenüberwachung

Markenüberwachung: Content für spannende Geschichten Analyse von Unternehmenstätigkeiten aus Markendatenbanken

von / Mittwoch, 30 April 2014 / Veröffentlicht inMarkenrecherche, Markenüberwachung, Social Media

Was ist ähnlich und was nicht? – Streitpunkt bei Widersprüchen im Markenwesen als Storygeber – Erinnern Sie sich noch an die Geschichte mit dem Apfelkind? Der Disput zwischen dem kleinen Bonner Cafe und Apple ging durch zahlreiche Medien. Marken können spannende Geschichten erzählen. Hier spielten Markendatenbanken als Faktengeber eine wesentliche Rolle. Blogs, Medien oder Fachveröffentlichungen können mit der Hilfe systematischer Markenauswertungen interessante Inhalte ermitteln.

 

Markendatenbanken sind eine spannende Informationsquelle, da hier frühzeitig Aktivitäten von Unternehmen oder Marken für jeden offen zugänglich sind. Datenbanken und Publikationen der Markenämter und deren Offentlegungen sind Pflichtmeldungen denen sich kein Unternehmen entziehen kann. Mit Hilfe verschiedener Recherchen können sehr interessante Inhalte, Informationen und sogar Stories entstehen. Der eigentliche Arbeitsaufwand besteht letztendlich nur in der Sichtung der Ergebnisse.

 

Infogeber: Aktuelle Widerspruchsverfahren zu EU Gemeinschaftsmarken

Wir wollen die Sichtung von Markenmeldungen und eingereichten Widersprüchen am Beispiel der EU-Gemeinschaftsmarken zeigen. Über die Datenbank des Harmonisierungsamtes in Alicante „e-Search Plus“ ist eine Recherche in wenigen Sekunden eingerichtet und einfach durchführbar.

 

Erweiterte Suchfunktion

widerspruch-recherche-bild-1

Kostenfreie Markenrecherchen erlaubt die Datenbank des Harmonisierungsamtes in Alicante

Im ersten Schritt wird die erweiterte Suchfunktion der Datenbank über „Advanced Search“ geöffnet. Die erweiterte Suchfunktion
lässt durch die Kombination zahlreicher Felder sehr umfangreiche Auswertungen zu. Diese werden wir in weiteren Beiträgen praxisnah
erläutern.

Innerhalb der „Advanced Search“ wird eigentlich nur eine Auswertung nach „eingegangenen Widersprüchen“ durchgeführt. Achten Sie bei der Auswahl des Feldes, dass der Trademark Status (ctm) in der Feldauswahl gewählt wird (3). Über das Rollmenü wird die Abfrage „Application opposed“ durchgeführt. Bei der Trefferdarstellung wird mittels der Sortierung nach „Filing date“ (1) als absteigend „Descending“ (2) nach den aktuellen Markeneintragungen recherchiert.

widerspruch-recherche-bild-2

Über Auswahlmenüs können in der Datenbank die Abfragen und Trefferausgaben definiert werden

Der restliche Aufwand besteht nun in der Sichtung der Trefferlisten und dem Durschauen der Volldokumente. Mit Hilfe einer Kennung (ist kostenfrei online freischaltbar) können die gesamten Korrespondenzen und Akten zur Marke und dem Widerspruch eingesehen werden. Der gesamte „Amtsvorgang“ ist transparent. Aber bereits ohne eine Kennung können die Basisinformationen zur Marke und dem Widersprechenden erfasst werden.

widerspruch-recherche-bild-3

Fleisskür: Sichtung der Treffer und spannende Meldungen herauslesen

Die Kunst besteht nun mit Marktkenntnis die spannenden Widersprüche heraus zu arbeiten. Hier müssen aber nicht einmal die spannenden Firmennamen sein. Auch ausgefallene Markenbegriffe können ein spannender Ansatz für eine Meldung oder Story sein.

 

Transparenz auch in den USA

Auch U.S. Markendatenbanken bieten die direkte Einsicht von Online-Akten zu Markenanmeldungen. Auf diese Weise lassen sich Aktivitäten von Unternehmen auf dem nordamerikanischen Marken auswerten.

 

Im YouTube Video zeigen wir, wie einfach die Einsichtnahme in die Online-Akten des U.S. Patent and Trademark Office über das TESS System ist. Besonders elegant – der direkte Download der kompletten elektronischen Akte.

 

Einsatzgebiete für die Auswertung von Widerspruchsverfahren

Der Widerspruch zu einer Marke ist immer ein Konflikt zwischen zwei Parteien. Die eine Seite meint eine Marken eintragen zu können. Die andere Seite geht mit dem Widerspruch dagegen an. Diese Auseinandersetzung ist Futter für News und je nach beteiligten Unternehmer Ausgangspunkt für eine spannende Story. Die Einsatzmöglichkeiten für Meldungen zu Widerspruchsverfahren und markenrechtliche Auseinandersetzungen sind vielfältig. Folgende Praxisanwendungen sind denkbar.

 

Meldungen für Fachpublikationen
Mit Hilfe der Nizzaer Klassifikation können die Marken weiter auf bestimmte Technologie-, Waren- und Dienstleistungsfelder eingegrenzt werden. Widerspruchsmeldungen können interessante Fakten für Fachblogs, Medien und andere Zeitschriften sein.

 

Branchen- und Wettbewerbsbeobachtung
Welche Unternehmen melden Marken in gleichen Technologie- und Warenfeldern an? Gibt es hier Widersprüche die Marken hemmen und sogar vernichten? Im Rahmen der Markt- und Wettbewerbsbeobachtung lassen sich die Aktivitäten von Unternehmen sehr gut beobachten.

 

Analyse für Markenrechtsanwälte
Anwälte können sich ein Bild über das Widerspruchsverhalten von Marktteilnehmern machen. Auch durch die Sichtung der Begründungen und Korrespondenzen können fachliche Erkenntnisse gewonnen werden.

 

Fallen Ihnen weitere fachliche Ansätze für die Auswertung von Markenmeldungen ein?  Nutzen Sie die Kommentarfunktion für ein Feedback. Gerne unterstützen wir Sie bei der systematischen Auswertung von Markendatenbanken. Sprechen Sie uns hierzu einfach an.

 


Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe "Effiziente Internet-Recherche" ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.
Twitter | Google+ | Xing | YouTube | Seminare



Anzeige


Schreibe einen Kommentar

OBEN

Per E-Mail teilen