Die 5 Säulen einer erfolgreichen Markenüberwachung für Ihre Marke

Eine Markenüberwachung gehört zum nachfolgenden Schritt nach der erfolgreichen Eintragung einer Marke in ein Markenregister. Mit Hilfe einer Überwachung können frühzeitig störende neue Marken identifiziert und frühzeitig über ein Widerspruchsverfahren angegangen werden. Fatal wird es, wenn eine Marke bereits eingetragen ist. Hier nur über ein sehr kostenintensives Löschungsverfahren der Versuch unternommen werden eine Marke aus dem Register zu entfernen. In vielen Fällen ist dies nur teilweise erfolgreich.

Für eine effektiv arbeitende Markenüberwachung und bei der Auswahl der passenden Dienstleistung sollte auf 5 Faktoren geachtet werden. Diese Säulen tragen die Markenüberwachung und Zusammenarbeit mit dem Überwachungsdienstleister.

Umgehende Mitteilung einer Kollision

Bei Treffern im Rahmen einer Markenüberwachung zählt jeder Tag. So haben Sie genügend Zeit, um eine Gegenstrategie aufzubauen. Fatal sind hier monatliche oder quartalsweise Berichte als einzige Zusendung.

Ähnlichkeits- und Identitäsüberwachung

Eine Markenüberwachung sollte auf Ähnlichkeit und auf Identität überwacht werden. Die Ähnlichkeitsüberwachung ermittelt alle Neu-Meldungen die sich phonetisch oder in Schreibweise an die Marke annähern.

markenueberwachung-warum

 

Identitätsüberwachung über alle Klassen

Wichtig, denn meldet ein Big-Player mit einem großen Kommunikations- oder Werbebudget eine Marke an so wird er in einem anderen Bereich den von Ihnen geführten Markennamen verwenden. Mit Hilfe eines Anwalts kann hier entgegengewirkt werden.

Keine Zusatzkosten für Treffer

Kein Mensch kann beurteilen wie viele Treffer im Rahmen einer Überwachung erzeugt werden. Daher sollte immer ein Festpreis für 12 Monate vereinbar werden.

Keine automatische Verlängerung (Automatik Abo)

Vergisst man die Kündigung einer Markenüberwachung laufen Verträge ohne Nutzen weiter. Achten Sie darauf, dass Sie flexibel bleiben. Vermeiden Sie Abo-Modelle bei denen eine automatische Verlängerung einer Markenüberwachung enthalten ist.

 

Erklär-Video – wie ein Unternehmen seine Produkt-Marken mit einer Überwachung schützt

 

Sind Sie Inhaber einer Deutschen Wortmarke oder Wort/Bildmarke? Haben Sie ein Produkt oder einen Service als EU-Unionsmarke geschützt? Mit einer Markenkollisionsüberwachung bewahren sie den Wert ihrer Marke und schützen diese vor einer Verwässerung. Denn neu eingetragene Marken die ähnlich oder sogar identisch sind können die Kennzeichnungskraft ihrer Marke mindern.

Die Markenüberwachungs-Angebote von infobroker.de bauen auf diesen 5 Säulen auf. Nutzen Sie unseren professionellen Service beim Monitoring Ihrer Domains oder Marken. Wir berate Sie gerne und erstellen neben unseren Festpreisdiensten auch ein individuelles Angebot.

 


Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe "Effiziente Internet-Recherche" ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.
Twitter | LinkedIn | Xing | YouTube | Seminare