Was tun wenn der Firmenname nur in chinesischen Schriftzeichen vorliegt?

2015-09-04T20:48:52+02:00Firmenauskunft|

Viele Anfragen zu Firmendaten chinesischer Unternehmen erhalten wir in der Regel in englischer Sprache. Immer wieder einmal liegen die Daten nur in Form eines Schriftstücks (Brief, Fax oder Visitenkarte) in der original chinesischen Schreibweise vor.

 

Erfahrungsgemäss machen direkte Abfragen in Datenbanken bei chinesischer Schreibweise keinen Sinn. Auch von Übersetzungen mittels Übersetzungdiensten wie “Google Translate” können eher zu Fehlern führen, als Hilfe zu leisten. Ein Übersetzungsbüro einzusetzen macht in der Regel auch keinen Sinn. Denn selbst eine Übersetzung kann dazu führen, dass bei Eigenrecherchen auch keine Ergebnisse erzielt werden.

 

 

Häufiges Problem bei der Recherche – der Firmenname liegt nur in chinesischen Schriftzeichen vor

 

Für die Vor-Ort-Auskunft in China sind diese Daten kein Problem

Wir holen bei Firmenauskünften China über eine Vor-Ort-Auskunftei Informationen ein. Hier sind Originaldaten für den Dienstleister in China kein Problem. Dabei erhält der Dienstleister die Daten gescannt oder als Foto per E-Mail. Den Rest erledigt die Auskunftei dann vor Ort.

 

Die direkte Recherche vor Ort hat enorme Vorteile. Der Dienstleister kennt die lokalen Gegebenheiten und kann in der Muttersprache die Recherche durchführen.

 

Ergebnis und Auskunft in englischer Sprache

beispiel-firmenauskunft-china
Firmenauskunft China – Zusammenfassung in englischer Sprache

 

Auch wenn die eingereichten Informationen in chinesisch vorlagen, so wird das Endergebnis in englischer Sprache übersendet. Innerhalb der Firmenauskunft sind alle Basisdaten zum Unternehmen enthalten. In der Regel sind Finanzzahlen und Angaben zu den Gesellschaftern enthalten. Ein Rating (Bonitätsdaten) rundet die Firmenauskunft ab.

 

 

So einfach geht´s

Firmenauskünfte zu chinesischen Unternehmen zu denen nur die Originaldaten vorliegen können online recht einfach in Auftrag gegeben werden. Tragen Sie einfach in die Bestellfelder (Firmenname, Sitz usw.) einfach “wird nachgereicht / gesendet” o.ä. ein. Senden Sie dann den Auftrag ab. Das System sendet automatisch eine Bestätigung per E-Mail. Sie können nur die gescannten Daten (Visitenkarten, Brief etc.) auf diese E-Mail als Antwort senden. Per Fax ist dies ebenfalls möglich. Unsere Faxnummer finden Sie ebenfalls in der Bestätigungsmail.

 

[button style=”btn-success” url=”http://www.infobroker.de/produkt/firmenauskunft-china/” size=”” block=”false” target=”_self”] Direkt zur Firmenauskunft China[/button]

 

Gerne senden wir Ihnen eine Beispielauskunft Firmenauskunft China zu.