So einfach geht´s | Knowledge Base| FAQ - Fragen & Antworten |Kundenkonto |

Sie erreichen uns Mo.-Fr. von 09:00 - 13:00 / 14:00 Uhr - 17:00 Uhr per Telefon +49-8321-780.77.99.

Für Anfragen per E-Mail nutzen Sie bitte die info@infobroker.de

KONTO ERSTELLEN

Fünf populäre Irrtümer zur Markenüberwachung

von / Dienstag, 21 Februar 2012 / Veröffentlicht inMarke, Markenrecherche

Das Thema Markenüberwachung ist mit viel Aufklärungsarbeit verbunden. Dabei ist die Markenüberwachung der nächste wesentliche Schritt nach der Markenrecherche, Markenanmeldung und dann erfolgreicher Eintragung der Marke.

Die Markenüberwachung gewährleistet das frühzeitige Entgegenhalten bestehender Rechte gegenüber Neuanmeldern. Auf diese Weise können bereits im recht preisgünstigen Widerspruchsverfahren Anmeldungen neuer Marken früh angegangen werden.

Zahlreiche Irrtümer kursieren rund um die Markenüberwachung in Foren und Blogs. Wir haben einige Irrtümer in einer Präsentation zusammengestellt.


Michael Klems ist Experte für die Recherche in professionellen Datenbanken und effiziente Suchstrategien in Online-Quellen. Seit 1991 ist der erfahrene Online-Profi für namhafte Entscheider und Top-Unternehmen in der Informationsbeschaffung tätig. Mit der Seminarreihe "Effiziente Internet-Recherche" ist der gebürtige Kölner gefragter Referent für Seminare und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen. Michael Klems ist der Kopf hinter dem Online-Dienst infobroker.de.
Twitter | Google+ | Xing | YouTube | Seminare


 

Schreibe einen Kommentar

OBEN

Per E-Mail teilen