MARKET INTELLIGENCE

Branchen Kompakt Report – Anlagen & Maschinenbau

 75,00 inkl. MwSt.

Kompakt Report zur Branche Maschinen- und Anlagenbau. Zusendung des Reports per E-Mail im Word Format.

Ausgabe *

Wählen Sie die entsprechende Report Ausgabe (Monat/Jahr) aus

Versand *

Sie erhalten den Report per E-Mail im Word-Format zugesendet

Vorherige Ausgaben

Bestellen Sie vorherige Ausgaben des Kompakt-Reports zusätzlich

Artikelnummer: BRAKO-1556 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Aktuelle Lage

• Der deutsche Maschinenbau hat sich vom früheren Wachstumsoptimismus verabschiedet. Für 2016 rechnet der Dachverband VDMA bei der Produktion im Vergleich mit dem Vorjahr nur noch mit einer schwarzen Null.
• Damit stagniert der deutsche Maschinenbau auf hohem Niveau.
• Die Exporte deutscher Maschinen sind im ersten Halbjahr 2016 leicht zurückgegangen. Acht der zehn wichtigsten Abnehmerländer bestellten weniger deutsche Maschinen als im Vorjahr.
• Leichte Zunahmen gibt es jedoch bei den Ausfuhren in EU-Länder und in Länder der Eurozone.

 

Jahrgang

Auswahl über das Menü – Umfang 5-10 Seiten
 

Ergebnisversand

Per E-Mail als Word Datei

 

Servicebeschreibung

Trends und Wissen rund um Ihre Branche und Ihr Geschäft – kurz, einfach, verständlich und standardisiert für Sie dargestellt und mit Originalartikeln aus über 250 Fachquellen ergänzt. Der BranchenReport von Genios fokussiert die wichtigsten Zahlen, Daten, Entwicklungen, Diskussionen und Tendenzen einzelner Branchen.

Der Branchen Kompakt Report schafft Orientierung in der Informationsflut: Ein Team von Autoren verfolgt regelmäßig über Fachzeitschriften und Zeitungen aktuelle Entwicklungen und identifiziert Kernthemen.

 

Ältere Ausgaben  im Paket nachbestellen

Über das Bestellmenü können ältere Ausgaben nachbestellt werden. Die Schwerpunkte der Ausgaben in einer Übersicht:

 

Maschinen- und Anlagenbau Kompakt Report November 2015
• Der deutsche Maschinenbau wird seine zu Anfang des Jahres prognostizierten Produktionszuwächse nicht erreichen. Anvisiert ist für 2015 derzeit nur noch eine Produktion auf dem Niveau des Vorjahres.
• Ursachen für die Stagnation sind insbesondere sinkende Bestellungen aus China und aus Russland.
• Auch besonders erfolgsverwöhnte Teilbranchen wie der Werkzeugmaschinenbau und der Landmaschinenbau sind betroffen.
• Die stahl- und metallverarbeitende Industrie kämpft weiter mit Überkapazitäten und niedrigen Preisen, sendet aber gleichzeitig Signale für eine Erholung.

Maschinen- und Anlagenbau Kompakt Report Mai 2015
• Der deutsche Maschinenbau hatte sich für 2014 viel vorgenommen, musste seine Jahresziele aber deutlich nach unten revidieren. Statt der erhofften drei Prozent legten die Unternehmen nur um 1,1 Prozent zu.
• Trotzdem wurde viel neues Personal eingestellt. 2014 stieg die Zahl der im Maschinenbau beschäftigten Mitarbeiter um 15 000 auf rekordverdächtige 1,008 Millionen Menschen.
• Zuwächse und Rückgänge sind unter den Teilbranchen heterogen verteilt.
• Auch 2014 hat Deutschland seinen dritten Platz unter den weltweit größten Maschinenerzeugern verteidigt.

Maschinen- und Anlagenbau Kompakt Report November 2014
• Nach einem schwächeren Jahr 2013 hatte der deutsche Maschinen- und Anlagenbau in das laufende Jahr besonders große Hoffnungen gesetzt. Die zum Jahresanfang erwarteten Zuwachsraten werden jedoch nicht erreicht.
• Das anvisierte Umsatzwachstum von drei Prozent ist auf zwei Prozent zurückgenommen worden. Das Produktionsplus wurde von prognostizierten drei Prozent auf nur noch ein Prozent gekappt.
• Trotz der Wachstumsverlangsamung wird die Branche in diesem Jahr einen neuen Umsatzrekord aufstellen.
• Die erfolgsverwöhnten Hersteller von Landmaschinen müssen in diesem Jahr kleinere Brötchen backen.

Maschinen- und Anlagenbau Kompakt Report Mai 2014
• Der deutsche Maschinenbau hat 2013 eine Verschnaufpause eingelegt.
• Trotz leichter Rückgänge beim Export konnte dennoch der Produktionswert des Jahres 2012 erneut erreicht werden.
• Im laufenden Jahr will der Maschinenbau wieder zulegen. Anvisiert ist ein Produktionszuwachs von drei Prozent.
• Die ersten Monate dieses Jahres verliefen allerdings schleppend. Der Spitzenverband der Branche hält jedoch bisher noch an seiner Prognose fest.

 

Quellen

Recherche in Presse- und Wirtschaftsquellen, sowie Fachartikel- und Tabellendatenbanken. Innerhalb des BranchenReports ist eine Zusammenstellung von 15-25 Quellenhinweisen aus Presse- und Wirtschaftsdatenbanken enthalten. Mit enthalten sind bis zu 3 Grafiken zu Marktdaten aus der jeweiligen Branche. In der Regel hat der Report einen Umfang 5-10 Seiten. Der Branchen Kompakt Report wird von infobroker.de aus verschiedensten Datenbank-Hosts ermittelt.

 

branchendaten-service-leistungen-rot

 

Ergebnisformat

Zusendung per E-Mail als Word-Datei – auf Wunsch auch als PDF Datei

 

Sprache

Ergebnisse in deutscher Sprache

 

Bearbeitungszeit

Sie erhalten die Informationen binnen am gleichen Wertktag max. 24 Stunden (Mo-Fr) zugesendet. In dringenden Fällen wählen Sie die Express-Option.

 

Preis

Alle Preisangaben verstehen sich inkl. MwSt. und enthalten die Recherche und Ergebnistransfer gemäß der Leistungsbeschreibung.

 

bezahlung-leiste
Direkte und einfache Online-Bestellung ohne Mitgliedschaft. Bequeme Bezahlung per Kreditkarte, PayPal (Lastschrift auch für Nicht-PayPal Anwender) und Voraus-Rechnung.